Ein Reallife RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» The Tribe München [Änderung]
So Nov 17, 2013 12:15 am von Gast

» The Castle
Sa Okt 26, 2013 11:01 am von Gast

» [Änderung] Confrontations (ehemaliges Dark Pardise)
Sa Sep 28, 2013 11:42 pm von Gast

» Beautiful Tragedy
Di Aug 20, 2013 5:30 am von Gast

» School of Beauty
Do Aug 08, 2013 2:44 am von Gast

» TOGAMERU KAGE.
So Aug 04, 2013 1:11 am von Gast

» Closed Heaven
Fr Aug 02, 2013 6:11 am von Gast

» Université Leroy
Mi Mai 15, 2013 1:35 am von Gast

» The Tribe Community
So Mai 12, 2013 1:38 am von Gast


Teilen | 
 

 Cody Suicide

Nach unten 
AutorNachricht
Cody Suicide

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.09.12
Alter : 24
Ort : San Alba

BeitragThema: Cody Suicide   Di Sep 25, 2012 1:41 am

Cody Suicide

FORMULARE ANMELDUNG
Wichtige Dinge auf einen Blick



»Vorname
Cody
»Nachname
Suicide (Heist auf Deutsch Selbstmord (Suizid) , ist aber keine geringe Absicht)
»Spitzname/n
Cody, einfach nur Cody. Oder man spricht ihn nur mit seinem Nachnamen an.
»Geburtsdatum und Ort
Cody wurde am 13. 5. 1994 geboren, in Reed.
»Alter
Er ist letztens erst 18 geworden, und deshalb auch gleich hierher gezogen.
»Job
Barkeeper bei 'Tropicana'
»Einwohner oder Besucher
Einwohner
»Jetziger Wohnort
Er hat sich ein Apartment gemietet
LOOK AT ME
So bin ich, so sehe ich aus


»Aussehen
Cody hat Schwarzblau gefärbte Haare, die ja eigendlich Dunkelblond sind,a ber er färbt sie jede 2. Woche. Suicide ist ein Scene ( Das ist ein Emo, bloss in einer farbigeren Version) und macht selbst ab und zu Metalcore Musik. Er hat ein paar Tattoos, über die Finget hat er 'Fuck This' Tattoowierd und viele weitere, die man aber nicht oft sieht. Er hat ein leichtes Sixpack, gibt aber nicht damit an. Man könnte also meinen, das er eigentlich einen ganz schön Gutgebauten Körper hat. Cody hat braune Augen, an die er manchmal Eisblaue Kontaktlinsen ansetzt. Er ist zumindestens größer als 1,75, also ist er auch nicht unbedingt sehr klein. Suicide mag Tatoos udn Pircings, hat selbst aber nur Tatoos. Pircings stehen noch in den Sternen. Er will welche, weiß aber nicht was, und auch nicht wo. Cody hat die Haare wie gesagt im Scene-Style geschnitten, aber wie üblich Schminkt er sich NICHT wie die anderen. Cody hat 2 Tunnels in der größe von 7 mm, die er aber noch weiter dehnen will. Er wirkt auf andere Offen,ehrlich und Sympatisch, weil er nicht mit verschlossener Körperhaltung handelt. Er läuft normal durch die Straßen, und kommt fast nie mit verschränkten Armen. Suicide hat ein süßes Lächeln, was er aber nur Mädchen schenkt, die ihn interresieren, odder die er nett findet. Meistens sieht er vom Nachtleben ziemlich gezeichnet aus, er ist oft Müde und ziemlich kapput. Wenn er ausschläft, sind all die Anzeichen weg. Er trägt meistens Tanktops, Jeanshosen oder Caprihosen für Jungs. Er ist also eigentlich ziemlich im Trend und würde nie mit gammelklamotten rausgehen, obwohl, die Jako Hose würde seinerseits gehen.
Da Cody meistens sehr blöd angemacht wid, und das meistens von Jungs, wurde ihm das von Zeit zu Zeit egal. Er hört einfach nicht mehr hin wenn leute zu ihm sagen er solle sich verpissen. 'Emo' und 'Opfer' sind für ihn sowas wie 'Hi'. Also er hat sich daran gewohnt. Er ist kein besonderer Mädchen schwarm in Leed gewesen, aber auch kein großes, Ignoriertes Arschloch. Also gibt er schon was her. An seiner Seite? Sein Iphone 3. Er geht ohne sein Handy (fast) nie aus dem Hause, weil er echt daran hängt. Es ist zwar nicht das neuste Modell, aber ist damit zufrieden gestellt.
Bei ihm in seinem Appartment ist es sauber, durchgeputzt, und nirgendswo liegt dreck herum. Naja, vielleicht ein paar Zigaretten schachteln, aber die Klamotten räumt er sofort weg. Cody hat nähmlich einen ziemlichen Putzfimmel, und hasst es, wenn Klamotten einfach so auf dem Boden herum liegen.
»Charakter
Cody ist eigentlich ein ganz netter Junge, der immer offen ist, und nie andere Abweist, weil sie nicht gut aussehen (Nagut, irgendwann gibt es IMMER Grenzen). Er ist ziemlich Humorvoll, und sagt seine offene Meinung zu allem und zu jedem. Da gibts keine Pause. Wenn ihm was nicht in den Kram passt, sagt er es, und handelt dann auch dem entsprechend.
Er ist zwar ein wenig Tollpatschig, macht also fast alles Kapputt und stolpert ziemlich oft. Suicide könnte ausrasten, wenn es bei ihm zu hause (Appartment) ziemlich schlimm aussieht. Er räumt alles sofort auf, putzt jede Wasserpfütze auf und saugt einmal in der Woche. Wenn man ihn enttäuscht oder in irgendeiner anderen, schlimmen art und weise verletzt, zieht er ab. Cody wirkt dann depriemirt, kalt, gefühlslos und traurig. Er ist ja eigentlich sehr,sehr sensibel und deshalb schnell verletz bar. das wäre also sein sozusagen '2.Ich'. Sonst ist er immer Happy, Konzentriert und Lustig bzw. Laut. Wenn es irgendwo Stress gibt, oder jemand seine Freunde schlägt, greift er ein. Und Cody ist da nicht sehr zurück haltend. Durch seine bissherige Geschichte wurde er immer etwas aggresiver. Durch 'The Rainbow', Alkohol und krasse Partys, hatte Cody schon viel erlebt. Schlägerreien bis zu Krankenhaus einlieferung, Drogenmissbrauch von Freunden, und Selbstmorde. Er findet seine Vergangenheit schrecklich. Von seinem 2. Lebensjahr, bis zum 16. würde er einfach am liebsten auf RESET drücken, und alles nochmal Leben, denn er hat ziemlich verkackt. Suicide blickt jetzt einfach nach vorne, hat den Kontakt zu alten Freunden abgebrochen und macht jetzt sein neues, eigenes Ding. Versucht ein normales Leben aufzubauen. Man könnte sagen, er ist also ein Kämpfer. Und zwar so zu sagen in 'allen Kategorien'. Er lebt damit, das manche ihn nicht mögen, udn manche schon, das Leben ist ja nicht immer gleich. Dazu ist er für (fast) alles offen und macht sehr viel mit. Aber ab Drogen, und Sexuelle, krasse Dinge hört Cody auf. Er ist schon ein Lustiger Mensch, jedoch mag Cody prinzipiel keine Drogen oder Sexuelle erfahrungen, die aus seinem normalem Maßband (was er also unter okay versteht). Ein paar mal ein One-Night stand wenn er single ist ist ganz Supi, aber Betrügen geht bei ihm garnicht. Das heißt, wenn in seiner Beziehung Betrogen wird, versucht er eine Konsequenz heraus zu ziehen, oder er macht Schluss. Vertrauensbruch? Nein, geht bei ihm garnicht. Zudem kann er auch Geheimnisse behalten. Ziemlich gut sogar. Er plaudert nichts aus, was auch ihn betrifft. Geheimnisse sollten bei dem Träger bleiben, und nicht auf Faebook stehen, meint er. Man kann mit ihm ernst über alle Themen reden, oder einfach nur rumalbern.


»Stärken
Cody ist echt gut darin, zu Screamen,Shouten, Pigsquel oder Growlings zu vollführen. Singen kann er auch echt gut, und darunter auch Gitarre spielen. Natürlich hat er sich alles elbst beigrebracht. Früher hatte er es immer geschafft, in Leed, die Menge zu begeistern. Er ist ziemlich Lustig und Charasmatisch gut veranlagt. Und Mädchen auf seine Seite zu ziehen hat er, sozusagen, eigentlich auch gut drauf.
(Insgesamt 7 :
x Screamo
x Gitarre
x Gesang
x Begeistern der Menge
x Humorvoll
x Charasmatisch
x Flirtingprofi)

»Schwächen
Cody kann garnicht ab, wenn es dreckig ist, das heist also, das er ziemlich,ziemlich oft Saugt, putzt,wischt und anderes. Neben bei ist er auch ziemlcih Eifersüchtig und Sensibel. Suicide wird bei dem Thema Mord, Selbstmord und Drogen anders, und unannäherbar. Und er ist ein richtiger Tollpatsch. Macht alles Kapputt, fällt fast immer hin, udn verplappert sich immer. Die meisten finden es niedlich, er findet es ätzend.
(Insg 5:
x Putzfimmel
x Eifersucht
x Sensibelchen
x Eigen
x Tollpatschig)

»Vorlieben
Suicide liebt Mädchen und Musik. Er könnte den ganzen Tag Musik machen und sie hören. Lieblingsgenre? Metalcore! Er liebt seine Fender-Gibson über alles, und lässt niemanden darauf spielen. Cody mag es, wenn er Party machen kann, oder sich mit Freunden treffen kann. Und dann noch was. Cody's Handy. Er liebt es sehr.
(Insg. 6:
x Mädchen
x Musik (machen)
x Fender-Gibson
x Party
x Freunde
x Handy)

»Abneigungen
Wenn es zu einer krassen Schlägerrei kommt, aber er ist sozusagen gezwunegn, daran teilzunehmen. Drogen kommen bei ihm garnicht in frage, und vorallem seine Zigarretten sucht,von der er schon seit ewigkeiten versucht, abzukommen. BItches, die sich aufstylen um nur zu ficken, ist bei ihm garnichts. Natürlich muss sie Hübsch sein, aber kein Doppel D und einen Monsterhintern. Nix für ihn. Schlager, die hasst er.
(Insg. 5 :
x Schlägerreien
x Drogen
x Seine Zigarretten sucht
x Bitches
x Schlager)

»Hobbies
Cody macht gerne Musik und trifft sich mit Freunden. Gennerell gesehen gehört Putzen auch zu seinem Hobby, er kann es einfach nicht lassen. Gittarre spielen und Singen gehören auch dazu. Party machen, sich Stylen und Fernseher schauen.

»Besonderheiten
Cody hat 2 Tunnels auf der größe von 7 mm, keine Pircings (noch nicht) und Tattoos. Seien Haare könnte man eigentlih auch dazuzählen.

FAMILY ABOVE ALL
Das ist meine Familie


»Vater
George Suicide | 45 | Grafikdesigner | Leed | Keine, sein Vater ist in seinem 5. Lebensjahr versorben

»Mutter
Alison | 42 | CHarakterdesign von Videospielen | Leed | Der Kontakt besteht gut, manchmal fliegt er nach Leed, um sie zu sehen

»Geschwister
Jesse &' Julia | 12 &' 10 | Schüler | Leed | Gut

»Verwandte
Olivia Pauls und Keth Pauls | 39 &' 36| Bürofachfrau &' Ikealagerräumer| New York| Naja, sind seine Tante und Onkel. Familienfeste


THIS IS MY PAST
Mein Leben von Anfang an


»Lebenslauf
Cody wurde 1994 in Leed,California geboren. Er wurde von Alison und George Suicide aufgezogen und Cody genannt. Cody fing an, in seiner 9. Woche zu Laufen, und fing auch regelrecht früh an zu reden. Seine Familie war tagtäglich zufrieden mit ihm, außer in der Nacht, weil er mit sich selbst in aller Lautstärke geredet hatte.
Er hatte eine normale,einfache Kindheit in dem kleinem Städchen Leed. Er kam nie raus, was aber dann erst in seinem 1. Lebensjahr passierte. Er ging mit seiner Muter in die benachbarte Großstadt McCradly. Sie sieht New york verwechselnd ähnlich, und er sollte seine Mutter bei einem Ausflug begleiten. Sie gingen einkaufen, Eis essen udn am ende sahen sie sihc noch einen Film im Kino an. Als sie wieder zu hause waren, ging Cody sofort schlafen, und ab da entwickelte sich wohl sein Putzfimmel. Als er am nächsten Tag aufwachte, putzte seine Mum sein Zimmer. Cody musste so begeistert davon sein, das er klatschte, udn lachte und aus dem Gitterbett heraus wollte. Seine Mutter erklärte ihm alle begriffe von den Putzmitteln udn den Putzgeräten, udn er fand sollche große Freude daran. An dem Aben verbrachte er nicht mehr viel, außer das sein Vater mit ihm noch bis 10 Uhr Fernseher schaute. Daei sagte Cody immer wieder die Wörter, die er vor kurzem gelernt hatte. Sein Vater war schon so oder so stolz auf ihn. Cody war ein ziemlich lernfähiges Kind, das machte, was man ihm sagte. George brachte ihm immer mehr Wörter bei, zeigte ihm die Gegenstände dann auch und fuhr mit ihm immer öfteres nach McCradly. Cody und sein Vater liebten diese Stadt. Sie war groß, voller spannenden Dinge, und für Cody etwas ganz tolles: Putzmittelläden.
Ein Jahr später, Cody war seit 3 Wochen 2 geworden und freute sich unschreiblich, kam er von draußen ins Haus herein. Seit gestern fehlte sein vater, spurlos. Er wusste, seine Eltern hatten sich vor einer Woche schlimm gestritten. Den grund weiß er nciht, aber er setzte sich vor seiner Mutter hin. Sie las Zeitung. Cody sah ihr zu, wie sie Seite für Seite umblätterte.
Seine Mutter sagte immer wieder Wörter, nahm ihn letztendlich auf den Schoss und brachte ihn ein wenig die Buchstaben bei. Er verstand es nciht wirklich, aber versuchte es mit aller Kraft. Es war vielleicht 17:40, als das Telefon klingelte.
Alison legte die Zeitung offen auf den Esstisch, und Cody setzte sie auf den Stuhl, sagte ihm er solle Sitzen bleiben. Cody nickte, wie er es gelernt hatte, und sah seiner Mutter zu, wie sie in den Gang rannte, und das bimmelnde Telefon abnahm.
Das Gesräch lief wie immer ab. Alison sagte Vor- und Nachnamen und hörte der anderen Person zu. Sie kam wieder ins Zimmer rein, udn sie sah ziemlcih verstört aus. Cody sah sie fragend an, Alison sah an die Decke und lauschte weiter. Sie wirkte leicht entsetzt, traurig und verzweifelt. Sie legte nach 30 Minuten auf, und legte das Telefon auf den Tisch. Sie atmete einmal tief durch, Cody sah schon, ihre Augen wurden leicht feucht.
Sie sah ihn an, und sagte, das Papa nie wieder nachhause kommen kann, weil er bei den Engeln ist. Dann nahm sie ihn in den Arm, udn fing an zu Weinen. Alison sackte auf den Boden zusammen, schluchtzte und ihre Schultern bebten.
Cody verstand das aber nciht. Heise das, Papa sei weg? Auf Ewig? Fragend sah er seiner Mutter zu, wies ie weinte, und umarmte sie dann. Nach einiger Zeit wachte er auf, in dem Arm seiner schlafenden Mutter. Die Schminke verschmiert, neben ihr ein Haufen Taschentücher und das Gesicht angeschwollen.
~2 Jahre Später~
Nun war Cody 4, ging in den Kindergarten und lernte neue Freunde kennen, und nicht nur die Nachbarn. Er war in der Delfingruppe. In der selben Gruppe war Mike, der Nachbarsjunge, udn die 2 waren sowas wie beste Freunde.
Vor 2 Jahren wurde sein Vater in Erde begraben. Immer wieder fragte sich Cody, warum sie seinen Papa in die Erde stecken und dort nicht mehr rauslassen. Wollten sie ihn da unten auf ewig lassen? Cody verstand es immer noch nicht. Er lebte mit Mike in der Gruppe, bis sie in die Vorschule kamen. Unzertrennlich, nennten alle die 2. Mike kam jeden Tag nach der Vorschule zu ihm Nachhause, zu der leicht verstörten, aber lächelnden Mutter. Sie aßen zu 3, wie es früher auch immer war, bloß war Codys Vater einfach nicht mehr da. Dannach spielten sie noch, manchmal übenrachteten sie zusammen, doch das war nciht oft der Fall. Cody wuchs also ohne Vater auf.
~2 Jahre Später~
Cody war 6, als er mit Mike in die 1. Klasse der Leed Grundschule kam. Mädchen waren Dumm udn Barbiesüchtige Mädchen, udn die Jungs die Autoverrückten Klassenclowns. Mike und Cody saßen neben einander, und lernten fleißig. Cody hatte gute Noten, udn steigerte sich trotz Nachmittagsspaßin die Schule und ihren Schulstoff hinein. Es gab keine Problem fächer, und Cody begann, sich für die Gitarre zu interresieren. Jeden Tag gaukelte er seiner Mutter vor, das er eine Gitarre,d ie Elektrisch ist, haben will. Jeden Tag. Und da es schon Dezember war, sagte seine Mutter, siemüsse dem Weinachtsmann helfen gehen, weil in 3 Tagen ja schon Heiligabend war. Cody konnte nie schlafen, und sah Tag für Tag undNacht für Nacht aus dem fenster, auf der suche nach Santa Claus. Nie sah er ihn, nie fand er ihn, dachte am Abend vor Heiligabend, Santa Claus käme nicht, udn er ging Schlafen. Da Samstag war, musste er nicht in die Schule.
Müde und kapputt stand er auf, trottete die Holztreppen im Schlafanzug herunter und öffnete die Tür zum Schlafzimmer. Ein großer Weinachtsbaum mit vielen Geschenken stand darunter. Die ganze Familie stand dort. Doch einer fehlte. Papa. Cody suefzte etwas fertig, grinste´dann aber. Jeder grattulierte jedem, udn es war eine Schöne stimmung am 25. Dezember.
Am Abend, nach dem Essen, packte jeder aus. Alle warn zufrieden mit ihren Geschenken, bedankten sich Herzlich bei jedem, und als Cody sein riesiges Gecshenk ausoackte, staunte er nciht schlecht. Eine E-Gitarre, wie er sich gewünscht hatte!
Nach vielen Stunden feiern und glücklicher Gesichter, gingen langsam alle, und es blieben nur noch Cody und Alison übrig. Sie stezten sihc mit Plätzchen vor den fernseher, und geniessten Den Gecshmack der Plätzchen.
~5 Jahre Später~
Cody ist nun 9. Und mittlerweile haben wir 2003. Cody ging in die 3. Klasse und Mike saß immer noch neben ihm. Cody konnte jetzt ziemlcih gut Gitarre spielen, udn fing an zu singen. Musik note 1. Genauso stand es in den anderen Fächern. Natürlich nannten ihn alle Streber, beleidigten ihn, udn Cody hatte begriffen, was mit seinem Vater war. Er war Tot. Für immer un ewig weg. Nie wiede rkonnte er ihn sehen. niemals würde er stolz auf ihn sein können, wie er die Schule schaffte, wie er Gitarre spielte, wie er seiner Mutter beim Putzen half. Niemals. Oft weinter er, oder war schwer depriemiert,aber das Leben ging weiter, sagte er sich immer wieder.
Cody wurde besser in der Einstellung zu Mädchen und mit Mike machte er jeglichen Schmarrn.
Das Leben eines normalen 3. Klässler ohne Vater.
~5 Jahre Später~
2008. 14 Jahre Alt und ziemlich aufgedreht. Mike bester Kumpel, und beide unzertrennlich. Kindergarten freunde.
Cody fing an, sich die Haare schwarz blau zu färben, und hörte Metalcore. Genauso wie Mike. Beide sahen sich zum Verwechseln ähnlich. Cody lernte sich selbst alle Screamo bereiche, udn will Gitarist werden. Zukunftspläne? Gecheckt.
Seine Geschwister Julia und Jesse gehen ihm auf den Geist, udn lassen ihn nie in ruhe. Alison wurde dauergestresst udn konnte einfach nicht mehr. Mike und Cody mussten auf die 2 aufpassen.
An einem Freitag kommt Lisa, das beliebteste Mädchen auf die 2 zu.
Sie sagt,e ine fette Fete findet heute bei ihr statt, udn sie läd sie gerne ein. Heute um 20 Uhr gehts los. sagte sie udn zwinkerte den 2en zu, und macht auf dem Absatz kehrt. Nur Leute, die Lisa mag, läd sie ein. Mike und Cody sehen sich an unf fangen an zu alchen. der Aben wäre also ausgebucht.
20 uhr. Die 2 liefen langsam auf Lisas Haus zu, und klingelten. Sie öffnete die Tür, und lies beide rein. Die Musik war Laut, die Wände vobrierten förmlich und die Party ging los. Alkohol, Mädchen und Partydrogen waren im Spiel. Schläggereien und Koma-Saufen das Ergebniss. Cody wachte auf. Es war mittlerweile 10 Uhr in der Früh. Überall lagen Flaschen, auf den 'Jack Daniel's' stand, oder weiteres. Ein paar Leute lagen herum, andere saßen, oder andere waren schon weg. Und wo war Mike. Er drehte sich um, und fing an zu suchen. Mike war weg. Langsam, und etwas verwirrt ging er aus der Villa von Lisa heraus, in den Garten. Kotze, flacshen und ein Pool waren als erstes zu sehen. Cody lief in den Gartenschuppen, udn fand letztendlich Mike. Er lag im Schuppen auf dem Boden. Die Augen auf, Flaschen um ihn herum.
Cody beugte sich runter, versuchte ihn wach zu kriegen. Er hatte überalle blaue flecken, und ein bisschen Blut lag um ihn herum. Er fühlte seinen Puls. Mike war Kalt, und er fühlte nichts. Der Atem war still. Mike war Tot.
Cody schreckte zurück, rannte aus dem Grundstück udn stoß mit Lisa zusammen.
Er erklärte ihr alles, und sie war geschockt. Beide riefen die Polizei, und den Krankenwagen. Mike wurde eingeliefert und als Tot erklärt. Seine Eltern kamen, schenkten Cody einen trarigen Blick, udn Lisa brachte Cody nachhause.
Er lief an seiner mum vorbei, mit dem Gesicht nach unten, udn erzählte ihr alles. Sie nahm ihn in den Arm, udn tröstete ihn. Cody war am Boden zerstört.
Sein bester Freund, Mike,war tot.
~4 Jahre Später~
Cody ist 18 geworden und fertig mit dem Gymnasium. Der Schock von seinem Vater und Mike ist immer noch Tief udn lässt nciht los. Cody hatte 2 Jahre eine Band, die aber nach dem Tot vom Gitarristen aufgelöst wurde. Er hatte sich wegen Liebeskummer den Stadtturm runtergeschmissen.
Schrecklich für ihn. Die 3. wichtige Person in seinem leben ist Tot.
Jesse und Julia gehen jetzt in die Schule, udn kommen ziemlich mit den Noten nach Cody.
Und was will Cody?
Ja, er will nach san Alba ziehen. Das hier, außer seine Familie hinter sich lassen, und einfach nochmal anfangen.
Bis jetzt hatte er viele Partys hinter sich, viel Alkohol, viele Schlägerreien. Viele Mädchen, und viel Haarfärbmittel.
Cody packte seine Koffer, ging mit Alison, Jesse und Julia zum Flughafen, verabschiedete sich, udn flog nach San Alba,Spanien. Mietete sich ein Appartment, und lebt nun hier.



FOR THE TEAM


»Probepost
[Mit Meinem Charakter Mitch einer Anderen Seite(Es geht um Vampire)
Lilith zwinkerte Mitch zu und rannte los. Mitch rannte in einer atemberaubenden Geschwindigkeit hinter Lilith her. Aber es war nicht seine hoechste Geschwindigkeit. Er hielt an und ging dann langsam auf lilith zu, die sich an dem Puma zu schaffen machte. Mitch kniete sich zu dem Puma und zu Lilith hinunter.Er fuhr ueber das Fell. Mitch hatte keinen Durst. Er hatte sich vorhin einen Menschen vor dem Training geleistet. Zwar auch hier im Wald, doch an einer anderen Stelle. Er sah ihr also zu, und musterte den Puma und Lilith. So wie sie aussah, musste es koestlich schmecken.
Er sah ihr weiter zu und sagte nichts. Man hoerte die Stille. Es war leise. Mitch rueckte seine Muetze wieder zurecht und sah sie dann an. "Es sieht so aus, als ob es dir Schmecken wuerde..oder what ever." er lachte kurz leise, sah dann auf den Wald boden und nahm sihc dann einen kleinen Ast und begann, ihn immer wieder in der Mitte zu brechen. Die kleinen Stoeckchen warf er dann schliesslich in einem Hohen Bogen hinter sich. (Dort hatte ich eine Englische Tastatur-> Ich konnte kein Ö,Ä oder Ü benutzen!)

»Avatarperson
Danny Worsnop

»Zweit- oder Drittchara
Nein, ist mein 1.

»Charakterweitergabe?
Weiss nicht, wenn ihr wollt, ist eure Entscheidung.

»Steckbriefweitergabe?
Nein, eigentlich nicht so. Sorry.

»Setweitergabe?
Nein.

»Alter?
16

»Schicksal?
[x] ja [] nein

»Regeln gelesen?
[x] ja [] nein

»Codesatz
#edit by Rebekah






Zuletzt von Cody Suicide am Mi Sep 26, 2012 5:59 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah O'Conner

avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 5:22 am

sehr schöner Steckbrief und wenn man dein Bild oben, welches du eingefügt hast noch sehen kann, ist alles perfekt.

_________________
Wenn du fällst, falle ich mit dir!
Just one moment, can change everything!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://strongandfight.forumieren.com/
Cody Suicide

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.09.12
Alter : 24
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 7:40 am

Ich hatte versucht, das Bild zum 'sehen' zu bringen, doch irgendwie willd er nicht .__. Ich probiere es noch öfters, aber immer zeigt er das Bild nicht an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah O'Conner

avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 8:19 am

kannst ja sonst auch ein anderes Bild nehmen nicht?

_________________
Wenn du fällst, falle ich mit dir!
Just one moment, can change everything!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://strongandfight.forumieren.com/
Cody Suicide

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.09.12
Alter : 24
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 5:34 pm

ER nimmt auch keine anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cody Suicide

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 25.09.12
Alter : 24
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 6:00 pm

Es hat geklaaaappt *.*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rebekah O'Conner

avatar

Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : San Alba

BeitragThema: Re: Cody Suicide   Mi Sep 26, 2012 7:54 pm

Super!
WoB

_________________
Wenn du fällst, falle ich mit dir!
Just one moment, can change everything!

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://strongandfight.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Cody Suicide   

Nach oben Nach unten
 
Cody Suicide
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kessel Suicide Squadron
» McFadyen, Cody - Der Todeskünstler (2. Fall von Smoky Barrett)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Endless Summer ::  :: Male-
Gehe zu: